Oberschule und Maria-Elisabeth-Haus in Bad Laer kooperieren

Dokumentation des NOZ-Artikels vom 19.03.2016    Text und Foto: Petra Ropers

Kein gewöhnliches Vertragswerk: Auf die Kooperation freuen sich als Unterzeichner (von vorne links) Kerstin Hüls von der Servicestelle, Schulleiter Wolfgang Saltenbrock und Christine Frye, Leiterin des St. Maria-Elisabeth-Hauses mit (von hinten links) Initiatorin Mareike Himmelreich und Muriel Franek.

Weg zur Inklusion

Bad Laer. „Das ist ein Mosaikstein auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft.“ Zufrieden setzte Wolfgang Saltenbrock, Leiter der Geschwister-Scholl-Oberschule in Bad Laer, seine Unterschrift unter ein besonderes Schriftstück: Ein Kooperationsvertrag verbindet künftig die Schule und das St. Maria-Elisabeth-Haus.

Bereits seit drei Jahren arbeiten Schule und Einrichtung in verschiedenen Projekten zusammen. Mit dem Kooperationsvertrag soll diese Zusammenarbeit nun auf eine breite und offizielle Basis gestellt werden. Ein Projektplan, ausgearbeitet mit Unterstützung der Servicestelle Schule-Wirtschaft der Maßarbeit, hält die Details der Kooperation fest. Den Schülern ermöglicht sie künftig Praktika und Hospitationen im St. Maria-Elisabeth-Haus, bei denen sie unterschiedliche Berufsfelder kennenlernen können. Von der Pflege über therapeutische Berufe bis zur Hauswirtschaft spannt sich dabei der Bogen.

Weiterlesen: Oberschule und Maria-Elisabeth-Haus in Bad Laer kooperieren 

Praktische Berufsweltorientierung 2016

12 Firmen der Region präsentierten sich am 2. Februar 2016 unseren Schülern der achten Klassen bei der Praktischen Berufsweltorientierung.

Weiterlesen: Praktische Berufsweltorientierung 2016

Gemeinsames Projekt mit dem St. Maria Elisabeth Haus

 

Text Frau Himmelreich: Gemeinsam etwas gestalten – Diese Idee konnten die Schülerinnen und Schüler des Profilkurses Gesundheit und Soziales der Geschwister-Scholl Oberschule gemeinsam mit den Bewohnern des St. Maria-Elisabeth-Hauses realisieren. Bereits während des gemeinsamen Kennenlernvormittages im St. Maria-Elisabeth-Haus Bad Laer war die Freude an gemeinsamen Aktivitäten nicht zu übersehen.

Weiterlesen: Gemeinsames Projekt mit dem St. Maria Elisabeth Haus

Job-Knigge für die Klassen 9

 

Handlungsorientiertes Training Job-Knigge an der Geschwister- Scholl-Oberschule Bad Laer

„Was sind meine Stärken und Schwächen, wie finde ich überhaupt den richtigen Beruf für mich, wie formuliere ich meine Motivation für ein gelungenes Anschreiben?“ sind nur einige der vielen Fragen, mit denen sich die 9.Klässler der Oberschule in Bad Laer an fünf Seminartagen im Training Job-Knigge auseinandersetzen.

Eine gute Bewerbung schreibt sich nicht von alleine und auch ein Lebenslauf muss sinnvoll aufgebaut werden. Vielen Schülern ist nicht bewusst, was einen Arbeitgeber interessiert. So ist es wichtig, bei den Hobbies auch anzugeben, wie lange man das Interesse schon verfolgt und ob man möglicherweise auch fest in einem Verein aktiv ist, sich ehrenamtlich engagiert, Nachhilfe gibt oder ein Zusatzzertifikat erarbeitet hat.

Weiterlesen: Job-Knigge für die Klassen 9

Praktische Berufsweltorientierung

Am 23.4.15 stand für die Schülerinnen und Schüler unserer 8. Klassen ihre Zukunft auf dem Stundenplan. Dafür hatten 11 Firmen aus der Umgebung unsere Multizone in eine Berufsmesse verwandelt und praktische Aufgaben aufgebaut, an denen die Schüler ihre Eignung für verschiedene Berufsbereiche ausprobieren konnten.

Weiterlesen: Praktische Berufsweltorientierung

Besuch bei der Diakonie Pflegeschulen in Osnabrück

Im Rahmen des Moduls „Gesundheit und Pflege“ besuchten am Montag, dem 23.3.2015 die Schülerinnen und Schüler des Profilkurses Gesundheit und Soziales den 4. Tag der Offenen Tür der Diakonie Pflegeschulen in Osnabrück. Verschiedene Praxisstationen in Form von vielfältigen Mitmachaktionen luden zur Erlebnisorientierung in die Welt der Gesundheits- und Pflegeberufe ein.

Filmsequenzen zu verschiedenen Themenschwerpunkten aus dem Pflegealltag, Alterssimulatoren, Traumreisen, Händedesinfektion, Kultursensible Pflegeschwerpunkte, das Anreichen von Essen sowie Blutdruck- und Pulsmessung waren nur einige Schwerpunkte aus dem facettenreichen Vormittag der Gesundheits- und Pflegeberufe, welche die Schüler des 9. Jahrgangs als sehr positiv und sehr interessant bewerteten.

 Unsere Schüler bei den Mitmachaktionen zu sehen auf os1tv:

 http://www.os1.tv/nachrichten/nachrichten/diakonie-pflegeschulen-osnabrueck-laden-ein_28357

Geschrieben von Frau Himmelreich

 

  • IMG_20150323_101611
  • IMG_20150323_105014
  • IMG_20150323_105257

Simple Image Gallery Extended

Finanzcoaching mit den Klassen 9

„Schulden nicht mehr abzahlen zu können, das  kann jedem passieren.“

So die überwiegende Meinung  in den Klassen 9a und 9b, die am 21.10.2014 an einem Finanzcoaching des Diakonischen Werkes in Stadt und Landkreis Osnabrück teilnahmen.

Finanzcoaching - ein wichtiges Thema heutzutage. Immer öfter hört man von Überschuldungen oder teuren Kostenfallen. Fast jeder Zehnte Verbraucher in Deutschland ist überschuldet, kann also seine Verbindlichkeiten nicht mehr begleichen. Um dieses zu vermeiden, wurde für den gesamten Jahrgang 9 an unserer Schule ein Finanzcoaching angeboten. Schuldnerberater Peter Turks formulierte zu Beginn in einem Viereckenspiel   verschiedene Thesen zu den Tabuthemen Geld und Schulden. „Schulden nicht mehr abzahlen zu können…

Weiterlesen: Finanzcoaching mit den Klassen 9

Projekt mit Klinikum Osnabrück

Ein Noz- Artikel vom  31.07.2014 von  Lisa M. Schulte

Bad Laer. Einen Beruf im Gesundheitsbereich kennenlernen – das konnten elf Schüler der Geschwister-Scholl-Oberschule in Bad Laer bei der Projektwoche „Branchenbezogene Praxiserfahrung Gesundheit und Pflege“, die von der Akademie des Klinikums Osnabrück geleitet wurde.

lms Bad Laer. Einen Beruf im Gesundheitsbereich kennenlernen – das konnten elf Schüler der Geschwister-Scholl-Oberschule in Bad Laer bei der Projektwoche „Branchenbezogene Praxiserfahrung Gesundheit und Pflege“, die von der Akademie des Klinikums Osnabrück geleitet wurde.

Dass sie irgendetwas im Gesundheitsbereich machen wollen, wussten die meisten Schüler, die an der Projektwoche teilnahmen, bereits vorher. Doch welcher Beruf passt wirklich zu einem, und decken sich die eigenen Vorstellungen mit dem tatsächlichen Berufsbild? Um dies herauszufinden, erhielten die 15-Jährigen am ersten Tag der Projektwoche ausführliche Informationen zu verschiedenen Berufsfeldern wie Physio- und Ergotherapie, Logopädie und Krankenpflege. Konkret ging es dabei um die grundsätzlichen Aufgabenbereiche, aber auch um den Aufbau der jeweiligen Ausbildungsgänge und das spätere Gehalt.

Weiterlesen: Projekt mit Klinikum Osnabrück

Auf der Suche nach den Stärken

Was verbirgt sich hinter den Begriffen Teamfähigkeit, Kreativität und Ausdauer? Wie erkläre ich Kontaktstärke und was für Fähigkeiten brauche ich für den Beruf meiner Wahl? Das sind alles Fragen mit denen sich die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs der Geschwister-Scholl-Oberschule Bad Laer ganz intensiv beschäftigen. Viel schwieriger ist es aber, herauszufinden, was kann ich, was traue ich mir zu und vor allem wie kommuniziere ich dieses.

Bei einer gemeinsamen Übung im Klassenraum, nur mit Strohhalmen, Tesafilm und Schere, einen möglichst hohen, stabilen Turm zu bauen, merkt die Klasse aber schnell, hier ist jeder gefragt. Ohne Teamarbeit geht schon mal gar nichts. Aber ebenso braucht man Durchsetzungsvermögen, kreative Ideen, darf die Zeit nicht aus dem Auge verlieren und benötigt Ausdauer.

Seit diesem Schuljahr bietet die Geschwister-Scholl-Oberschule den Neuntklässlern ein ganz besonderes Angebot im Rahmen der Berufsorientierenden Maßnahmen an: Das Seminar „Job-Knigge“ hilft den Schülerinnen und Schülern gezielt, sich für den richtigen Beruf zu entscheiden und auf das Bewerbungsverfahren vorzubereiten. In über 25 Unterrichtseinheiten geht es um Fragestellungen wie z.B. Ausbildungsanforderungen, notwendigen Kompetenzen, Selbstdarstellung, Assessmentcenter, das Üben von Vorstellungsgesprächen und weiteren Aspekten.

Constanze von Laer, Agentur Konzeptwerk, die mit Katharina Gehring und Ulrike Walkenhorst die neunten Klassen im Programm Job-Knigge betreut, versucht immer wieder, die Begeisterung bei den Schülern für das Thema Ausbildung zu wecken. „Es ist eine wunderbare Arbeit mit den Neuntklässlern, sie sind sehr offen und hochmotiviert bei der Sache“, so von Laer.

Organisiert wird dieses Projekt von der Bildungsagentur Fuchs-Konzepte, Bramsche. Dank der Koordinierungsstelle Berufsorientierung des Kultusministeriums in Niedersachsen, die das Programm finanziert, entstehen für die Schüler keine Kosten. Höhepunkt zum Ende der Seminareinheiten ist die Durchführung eines Vorstellungsgespräches mit Feedback  durch die Personalreferenten ausgewählter, ortsansässiger  Unternehmen aus verschiedenen Berufsfeldern.

Praktische Berufswelterkundung der 8. Klassen

Bereits zum zweiten Mal führte unsere Schule die „Praktische Berufswelterkundung“ durch.

Am Montag, den 10.02.2014 konnten die beiden 8. Klassen an 11 Berufsstationen verschiedene Berufsbilder erkunden. Ob Altenpfleger, Sport- und Fitnesskauffrau/-mann, Koch, Anlagenmechaniker oder Fleischer, für jeden Schüler gab es Neues zu entdecken.

Weiterlesen: Praktische Berufswelterkundung der 8. Klassen

Unterrichtsprojekt mit dem St. Maria-Elisabeth-Haus Bad Laer

Im Rahmen einer gemeinsamem Projektidee bastelten, sägten und gestalteten die Schülerinnen des Profilkurses Gesundheit und Soziales mit einigen Bewohnern des St. Maria-Elisabeth-Haus am 24.10.2013 Schmuck für die Adventszeit.

Weiterlesen: Unterrichtsprojekt mit dem St. Maria-Elisabeth-Haus Bad Laer

Zukunftstag 2013

Zukunftstag (25.04.2013): Schüler der Klasse 5c in den Betrieben der Region

Am diesjährigen Zukunftstag, auch bekannt als „Girls' Day“ oder „Boys' Day“, suchten sich die Schüler der Geschwister-Scholl-Oberschule viele verschiedene Unternehmen und Geschäfte, um in die Abläufe und Aufgaben der Mitarbeiter hineinzuschnuppern. Sie berichten gerne von ihren Erlebnissen und teilen ihre Erkenntnisse mit euch:

Bianca musste heute zum Beispiel sehr früh aufstehen, um beim Brotbacken in der Bäckerei zugucken zu können. Später durfte sie noch Marienkäfer formen und beim Verkauf helfen. Natürlich musste sie ihren Arbeitsplatz immer wieder von Teigresten befreien.

Jannik fuhr mit dem LKW zu einer Baustelle, um diese zu beliefern, und durfte zugucken, wie man am Computer Rechnungen für Kunden erstellt. Für ihn ist die Arbeit im Baufachhandel „(...) eine richtige Alternative für später!“

Weiterlesen: Zukunftstag 2013

Copyright © 2018 Geschwister-Scholl-Schule Bad Laer. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.