Schulsanitätsdienst im Schuljahr 2015/16

 Allerdings muss jeder die ausgeliehenen Kühlpacks oder Wärmflaschen usw. unbedingt persönlich wieder im Saniraum abgeben, damit wir diese nicht in Rechnung stellen müssen!!!!!!!!

 Im NOTFALL sind die Schulsanis auch über Handy erreichbar. Die Handynummer befindet sich in den Klassenräumen, sodass jeder Lehrer den Diensthabenden erreichen kann.

In diesem Schuljahr haben wir folgende Schulsanis:


Luna Honerkamp, 9b

Lourdes Honerkamp, 9b

Kira-Marie Wienkotte, 9b

Franziska Stricker, 9b

Alexander Thien, 9a

David Trippelhorn, 9a

Sebastian Friehe, 9b

Alina Ditler, 9a

Marie Riepe, 9a

Michelle Driemeier, 9a

Cindy Scheunemann, 9a

Marie Kersten, 9b

Ann-Kathrin Turmann, 9c

Chantal Schnelle, 9a

Rabia Akyüz, 9a

Melinda Hagemann, 10a

Jennifer Stecklein, 10a

Bericht von Frau Harmeling

Auch die Zeitung berichtete über unsere Schulsanitäter:

Neue Schulsanis an der Geschwister-Scholl-Schule

Bad Laer. Am Ende des Schuljahrs haben 16 Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule in Bad Laer ihre Schulsanitätsdienst-Ausbildung beim Malteser Hilfsdienst abgeschlossen. Ihre Urkunden bekamen sie am Montag von Diözesanjugendreferentin Jessica Kröger und Ausbilder Gerd Gorka überreicht. Nach den Sommerferien werden sich die Jugendlichen gemeinsam mit in den Vorjahren ausgebildeten Schulsanis aktiv um verletzte oder erkrankte Mitschüler und Lehrkräfte kümmern.

Bleibt hungrig nach Wissen“, gab Gerd Gorka den frisch gebackenen Schulsanitäter/innen mit auf den weiteren Weg und bedankte sich bei ihnen für die gute Zusammenarbeit. Die Malteser wollen durch ehrenamtliche Schulsanitätsdienste nicht nur die Sicherheit verbessern, sondern auch die Hilfsbereitschaft und das soziale Miteinander fördern. Die Kooperation zwischen der Geschwister-Scholl-Schule und den Maltesern besteht seit 2010. Seitdem wurden in fünf Durchgängen bereits über 90 Sanitäterinnen und Sanitäter ausgebildet.

 

 

 

Copyright © 2018 Geschwister-Scholl-Schule Bad Laer. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.